Broschüren und Downloads   Aktuelles   Temperaturprofilmessung   Warum Datapaq?   
Erweiterte Suche  
  Home   Industrieanwendungen   Produkte   Kontaktieren Sie uns
Home > Aktuelles > Pressemitteilungen > FDT mit Feuchtesensor

DATAPAQ Food Tracker mit Feuchtesensor

kombinierte Feuchte- und Temperaturüberwachung in Lebensmittelprozessen
August 14, 2012
Die neue Generation des Food-Tracker-Systems von DATAPAQ zur Erstellung von Temperaturprofilen in Lebensmittelprozessen enthält einen Feuchtesensor für eine noch vollständigere Datenbasis. Der kapazitive Sensor misst die relative Feuchtigkeit und Temperaturen in Anwendungen von -50 bis 200 °C. Er eignet sich ideal für Backvorgänge wie z.B. die Gärung von Hefeteig, in denen Produktqualität und Ertrag stark vom Feuchtegrad abhängen. Der Feuchtesensor und bis zu acht Thermoelemente vom Typ T werden an den Datenlogger angeschlossen. Während der Datenlogger durch einen Hitzeschutzbehälter umschlossen wird, lassen sich die Sensoren frei im, auf oder über dem Produkt platzieren.
Bild: Feuchte- und Temperaturprofile von höchst qualitätssensiblen Lebensmittelprozessen: Food Tracker von DATAPAQ liefert Daten direkt aus der Anwendung
Food Tracker ermöglicht eine umfassende Dokumentation gemäß den HACCP-Richtlinien. Der Datenlogger verfügt über einen großen nichtflüchtigen Speicher, der sich nach Verlassen des Prozesses auslesen lässt. Ergänzend steht optional ein integrierter Funksender zur Verfügung, der Echtzeit-Temperaturwerte an Empfänger außerhalb des Prozesses sendet und so die Live-Überwachung und Sofortanpassung von Prozessparametern ermöglicht. Das praxiserprobte Funktelemetriesystem nutzt lizenzfreie Frequenzen und ist für Europa und weitere Regionen zugelassen. Die zugehörige Insight-Software bietet zahlreiche Funktionen für eine umfassende Analyse, einschließlich Berechnungen der Keimabtötung (Fo-Wert). Nutzer können das System so konfigurieren, dass es beim Erreichen kritischer Kontrollpunkte Alarme erzeugt. Durch eine Nachregelung können die Prozesstemperaturen den Idealwerten angenähert werden, um die Produktivität und die Betriebskosten zu optimieren. Hitzeschutzbehälter stehen für verschiedenste Verarbeitungsschritte zur Verfügung, darunter Chargen- und Durchlauföfen, Dampfkochkessel, Fritteusen und Kaltluftfroster. Als Zubehör sind außerdem Systemträger und Thermoelementarme erhältlich.

Kontakt:
Stephan Wilke

Tel.: +49 30 478008412
Fax: +49 30 4710251
E-Mail: stephan.wilke@raytek.de
 

 
 
Fluke Process Instruments  |  Über Datapaq  |  Stellenangebote  |  Partner Login
Site Map  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Impressum

© Datapaq Ltd. 2016